Das ist der Karsten.

Karsten

Der Karsten kommt ursprünglich aus Stuttgart. Zum Studium der Mathematik zog er dann in die nordbadische Metropole und widmet sich dort auch gleich der Pflege des Liedes bei einer Sängerschaft. Neben seinem Einsatz als begeisterter Chorsänger beim Kammerchor Cantus Solis schließt sich Karsten den "Zarten Saiten" an, einer Gruppe empfindsamer junger Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, ihr inniges Verhältnis zur Musik und zu literarischen Werken auf der Bühne umzusetzen.

Als den Dolphins Ende 2004 das unentbehrliche stimmliche Fundament einer jeden Vokalgruppe (= Bass) abhanden kam, wurde der gefragte Musiker für einen Einstieg bei den Dolphins gewonnen. Somit war die Gruppe wieder rechtzeitig einsatzbereit, um Museumsnächte in Basel und Frankfurt a. M. zu bestreiten. So ist das jüngste Mitglied der Dolphins auf der Suche nach wahren Profis (‚Einmal mit Profis arbeiten …’) auf einer weiteren Station seines künstlerischen Schaffens angekommen. Bei den wöchentlichen Proben des Ensembles sorgt das Käpsele dafür, dass die Gruppe mit neuen Arrangements aus seiner Feder versorgt wird, und er bemüht sich auch mit eiserner Disziplin um deren musikalische Umsetzung (‚Also den A 4-7-9-11-13 habe ich jetzt nicht gehört, können wir das bitte noch mal machen!’). Auf der Bühne ist der Mathematiker, der neben seiner Promotion in diesem Fach auch gerne mal knifflige Rätsel auf Brezeltüten schreibt, mal Hahn im Korb oder Hausmeister. Auf neue Rollen auf der Bühne und neue Arrangements darf man sich also schon freuen.